Defender auf Client deaktivieren

You are here:
< Back

Defender auf Client deaktivieren

Wenn ein Client sehr langsam läuft, könnte dies an einem im Hintergrund laufenden „Windows Defender“ liegen. Dieser wäre verzichtbar, wenn eine Antiviren-Software auf dem Client installiert ist.

So deaktivierst Du einen laufenden Defender:

1.) Führe das Programm „GPEDIT.MSC“ aus (Windows-Taste + R)

2.) Wähle Computerkonfiguration, Administrative Vorlagen, Windows-Komponenten, Windows Defender

3.) Doppelklicke in der Liste „Einstellungen“ auf „Windows Defender deaktivieren“ und wähle „aktivieren“.

4.) Klicke auf OK, schließe den Gruppenrichtlinien-Editor und starte den Client neu.