Windows Update Probleme

You are here:
< Back

Windows Updates funktionieren nicht mehr oder werden nicht mehr automatisch heruntergeladen.

Windows Updates Fehler

Was können wir tun, wenn Windows keine Updates mehr herunterlädt oder ewig danach sucht? Einer oder mehrere der folgenden Versuche haben in der Regel zur Lösung beigetragen:

  1. Windows neu starten per Befehlszeile.
    Drücke Windows-Taste + R, gib shutdown -g -t 0 ein und drücke Enter.
    Windows liest so beim Neustart alles komplett neu ein, gegenüber einem normalen Neustart.
  2. Wenn Datum und Uhrzeit unter Windows nicht richtig eingestellt sind, kann das zu Problemen bei Updates führen.
  3. Nur wenn genügend Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist, werden Updates installiert.
  4. Bevor man Reparaturversuche unternimmt, sollte man prüfen ob der Dienst „Windows Update“ bzw. für WSUS der Dienst „Update Service“ aktiviert ist.
  5. Systemsteuerung öffnen und „Probleme mit Windows Update beheben“ anklicken, dann auf „Erweitert“ klicken, als Administrator ausführen und Fehler automatisch beheben lassen.
  6. Ein sehr nützliches Tool zum Beheben von Update-Problemen kannst Du auf folgender Webseite von Microsoft herunterladen:
    https://support.microsoft.com/de-de/help/10164/fix-windows-update-errors Windows Update-Problembehandlung
    Damit lassen sich evtl. die Update-Probleme automatisch beheben.
  7. Ist ein Update fehlerhaft? Drücke die Windows-Taste und schreibe einfach „Update“. Klicke in den Suchergebnissen auf „Windows Update-Einstellungen“ und dann im sich öffnenden Fenster auf „Updateverlauf“. Werden dort Updates als Fehlerhaft beschrieben, notiere dir die Nummern (z.B. KB3194798) der fehlgeschlagenen Updates. Klicke anschließend auf den Microsoft Update-Katalog, gib dort in das Suchfeld die notierte Nummer des fehlerhaften Updates ein, lade das entsprechende Update herunter und installiere es per Doppelklick.
  8. Installiere das letzte offizielle Microsoft Update manuell. geh auf die Internetseite Updateverlauf für Windows 10 und Windows Server 2016, sieh nach welches Update das neueste ist und notier dir die Nummer (z.B. KB3194798). Klicke anschließend auf den Microsoft Update-Katalog, gib dort in das Suchfeld die notierte Nummer des fehlenden Update ein, lade das entsprechende Update herunter und installiere es per Doppelklick. Teste ob anschließend die anderen Windows Updates wieder automatisch heruntergeladen und installiert werden können.
  9. Ist die Firewall von Windows 10 nicht aktiviert, kann es zu einer Fehlermeldung 0x8007042c kommen.
  10. Hat das alles nicht geholfen, gibt es die Möglichkeit einer Systemwiederherstellung. Wähle dabei einen Zeitpunkt, an dem Windows Update noch funktionierte.
  11. Eine Möglichkeit wäre noch das Verzeichnis mit installierten Updates zu löschen und alle Updates neu zu laden.Stopp den Dienst „Windows Update“. Klicke ins Verzeichnis „C:\Windows\“ und benenne den Ordner „SoftwareDistribution“ in „SoftwareDistribution_old“ um. Starte dann den Dienst „Windows Update“ neu und suche erneut nach Updates. Nach dem Start des Update-Dienstes stellt das System einen neuen leeren SoftwareDistribution-Ordner her. Funktioniert wieder alles, kannst Du den Ordner „SoftwareDistribution_old“ löschen.
    Siehe auch www.deskmodder.de Windows_Update_mit_Batch_Datei_reparieren
  12. Schuld kann auch eine installierte Antiviren-Software sein. Unter folgendem Link auf www.deskmodder.de wird erklärt wie man das beheben kann: Antivirenprogramm blockiert Windows Update. So kann man es lösen.

Weitere Tipps und Hilfe findest Du auf folgenden Internetseiten:

Besondere Update Einstellungen: